Suchergebnisse

Es wurde(n) 59 Artikel zu Ihrer Suchanfrage "Jserver" gefunden:

DIALit

DIAlit32.exe /use an JServer 4.2 mit CTIgate geht nicht mit anderen Lines.

Update 4.2.0.3 24.8.2012: Es reicht aus den betroffenen Benutzern in DAdmin das Recht /use zugeben und eine TeleTab/ CTI Gate Gruppe mit der gewünschten Line zuzuordnen. Alternativ kann man die zu benutzende Line über den User, mit dem DIALit gestartet wird, steuern. Dazu wird der Mode “TAPI Line zentral verwaltet” am DIALit Client aktiviert. “Auto NT User” und “Auto Fullname” sollten nicht aktiviert sein. Nun kann sich der Benutzer über “Datei Beenden und Abmelden” (oder […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Der TapiConnector kann nicht mit dem JServer kommunizieren.

Bis 4.2.0.2 wurde als Standard Port dafür 5111 verwendet. Dieser ist bei Servern an Avaya Integral Anlagen u.U. schon belegt. Ändern Sie den Port bitte auf 5116 (JServer CTIgate und Connector). Ab JServer 4.2.0.2 Rel.B. werden dei Standard Ports 5110,5111,5112 auf 5115,5116,5117 geändert.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Der JServer 4.2 lädt nach ein paar Lines nur noch mit error?

Die Summe der von den TAPIConnectoren gemonitorten Lines darf die Gesamtanzahl der User/Monitorlizenzen des JServers nicht überschreiten. Deaktivieren Sie deshalb je TAPIConnector mit dem CTIgate Connector Admin alle Lines die nicht benötigt werden.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Sonstiges

Warum benutzt der DataLogger, JServer oder DIAlit immer das englische Datumsformat bei Windows7?

Wenn auf einem Windows 7 Rechner in den Regionaleinstellungen alles auf deutsch steht und trotzdem alles als englisches Datumsformat angezeigt wird, muss man in den Regionaleinstellungen einmal irgendein anderes Land einstellen und dann wieder Deutschland dann funktioniert es. Das ist ein Windows7 Bug. Bei Serverdiensten wie DataLogger oder JServer, muss trotzdem darauf geachtet werden, dass das gewünschte Deutsche Format für alle Benutzer des Computers definiert wurde! Dies wird je nach Betriebssystem in den Regionalen Einstellungen […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Kann der DIALit JServer auch mit 2 unterschiedlichen IP-Subnetzten umgehen und beantwortet Clientanfragen in das richtige IP-Subnetz

Wie bei Client/Server-Umgebungen üblich, nimmt nur der Client zum Server Kontakt auf, nie umgekehrt. Wenn also der DIALit Client, egal in welchem Netz, die TCP Verbindung über die notwendigen Sockets aufbauen kann, so funktioniert alles ohne Einschränkung. Die Standard Sockets sind 5100, 5101, 5103 (Siehe dialit_admin_de.pdf oder jserver_de.pdf)

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Warum ist ein der Spalte “Line” im DAdmin bei manchen Benutzern nichts eingetragen owbwohl der JServer die entsprechenden Lines monitort?

Das Feld Line wird vom DIALit Client (User) beschrieben wenn er eine Line startet. Das dient zur Info (sofern die Line nicht zentral in DAdmin verwaltet und vergeben wird). Die, wo dort noch nichts steht, haben DIALit vermutlich noch nie bzw. nur einmal gestartet weil die Line erst beim zweiten und jedem weiteren mal geschrieben wird. Bei zentraler Verwaltung der Lines (Einstellung im DIALit Client) vergibt hier der Administrator manuell die Line an den entsprechenden […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Der JService läuft nicht an und bleibt direkt mit der JAdmin Meldung -Starting JServer 4.x.x.x und Console output listening on port 5102- bzw, bei C3K-CTI Update mit Angabe der C3000-Server Adressen stehen?

Betrifft: Vista und Windows 7/8/Server 2003/2008/2012 (R2), ggf. auch Remote Desktop Sitzungen: Wenn Sie noch keine Lizenzierung für den JService mit JAdmin durchgeführt haben, wird die Aufforderung zur Eingabe einer Seriennummer auch durch den JService veranlasst. Das dazugehörige Fenster ist bei den o.g. Randbedinungen nicht sichtbar, so entsteht der Eindruck, als würde der JService stehen, dabei wird von JService auf die Bearbeitung des nun unsichtbaren Dialoges gewartet. Grund: Vista und windows 7/8 erlauben Diensten keine interaktive […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Was bedeutet im JServer/JAdmin der Haken -Benutze tspi21.tsp- ?

tspi21.tsp ist der TAPI Treiber des Avaya Connection Servers. Ist der Haken gesetzt, sendet der JService an alle TAPI Lines alle Stunde einen “linegetaddressid”. Dieser bewirkt in der Anlage einen Snapshot damit evtl. “hängende” Calls wieder nach Idle gehen.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Kann ich den JServer und den AEM von Avaya auf einem Rechner laufen lassen. Der AEM benutzt auch den PostgresSQL Database Server 8.1. Vielen Dank für die Info Gruß G. Rick

Nein, der JService darf nicht auf dem AEM Rechner installiert werden. JService installiert 8.3. Der JService könnte zwar den 8.1 mitbenutzen, Updates auf AEM Seite könnten aber unvorhersehbare Folgen für den JService haben.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Lizenzierung

Warum verlangt der DIALit Enterprise Client nach einer Lizenzierung? Wie funktioniert die JServer Anbindung genau?

1) Zu allererst muss der JServer installiert, konfiguriert und auch lizenziert worden sein. 2) Der JServer muss bereits alle TAPI Lines, die später auch von Clients verwendet werden. monitoren. Das heißt auf dem JServer muss die selbe TAPI wie auf dem/den Client/s installiert und in Betrieb sein. Nur dann kann sich der Client dort anmelden. Bsp.: Client hat TAPI Linename 49894123555, dann muss auch der JServer bereits 49894123555 monitoren. Das kann man im JServer bzw. JAdmin […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr