Hier finden Sie Neuigkeiten und Ankündigungen zu unseren Produkten

Technische Details und weitere Neuerungen finden Sie auch in den Changelogs

7.7.2020: In DIALit Enterprise ist ein neuer Telecommuter Mode verfügbar. Damit kann eine abgehende Verbindung zu einem beliebigen Telefon, z.B. ins Home Office oder Mobiltelefon durchgestellt werden

12.1.2017: ek-soft Unify/Siemens Connector verfügbar (ab DIALit Enterprise 4.3.1.2). Damit können TK-Anlagen der Hipath 3000 und 4000 Familie, sowie OpenScape Business und Voice Anlagen und die entsprechenden Octopus Anlagen der Telekom direkt angebunden werden. Tapi 120/170 estos ecsta oder andere Service Provider werden damit nicht mehr benötigt. Es wird damit ein kompletter Tapi Server realisiert. Entwickelt, vertrieben und supported wird der Connector direkt von ek-soft

17.6.2016: Pairing Unterstützung in DIALit und TeleTab. „Twinning“ oder „Pairing“ von internen Apparaten werden am Haupt-Device gespiegelt und signalisiert somit z.B. auch den Besetztzustand an der Anzeige des Hauptapparates wenn am DECT Telefon telefoniert wird. Dies nicht nur bei eingehenden Anrufen sondern bei allen Aktionen am 2. Gerät. Die gehende Wahl erfolgt wahlweise vom Haupt oder Nebenapparat. Die Journalführung ist für beide Devices zusammengeführt

10.5.2016:  Avaya Integral Connector für JServer steht zur Verfügung. Damit entfällt wie beim AES/ACM Connector die Notwendigkeit einen QServer oder ein Connection als Middleware an Avaya Integral (I55, I33, I5) zu betreiben. Sanfte Migrationen von Integral nach ACM und/oder IP Office oder anderen TK-Systemen sind damit kinderleicht zu erledigen. Unterstützt werden immer die aktuellsten Betriebssysteme

6.2.2016:  Der AES/ACM Connector für JServer steht ab sofort zur Verfügung (ab JServer 4.3.0.8). Damit kann direkt und ohne QServer ein Avaya ACM angebunden werden. Agentenfunktionalitäten (DIALit und TeleTab) werden damit ebenfalls unterstützt.Außer der direkten Anbindung (Lizenzpreise, Performance, Stabilität, Support) ergeben sich auch funktionelle Vorteile, die sonst mit keiner anderen Lösung gegeben sind, wie z.B. das Anzeigen und Steuern von Enhanced Forwarding Varianten (nach Zeit, bei Besetzt) oder der automatische Rückruf. Nicht stören (send call calls nach Coverage Path) kann ebenfalls angezeigt und eingeleitet werden. Im ACM Agentenumfeld können schon während des Gesprächs eine Pause oder Nachbearbeitung eingeleitet werden. Sämtliche Agentenfunktionen (An/Abmelden, Supervisor, Pause, Bereit, Pausencodes, Nachbearbeitung) werden zuverlässig und performant unterstützt. Die Anbindung ist damit schnell, stabil und von ek-soft entwickelt und supported. Alle ek-soft Anwendungen können an diesem Connector betrieben werden. Außerdem steht die damit versorgte virtuelle ek-soft TAPI, auch anderen TAPI 2.x Awendungen zur Verfügung. Der JServer/CTIGate kann beliebig viele Connectoren anbinden,  auch heterogen und gemischte Connector Typen. Die Funktionalitäten sind dabei übergreifend im gesamten Netzwerk verfügbar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.