Suchergebnisse

Es wurde(n) 287 Artikel zu Ihrer Suchanfrage "Dialit" gefunden:

DIALit

Wie groß ist der Bandbreitenbedarf bei DIALit/TeleTab Enterprise?

Das hängt von mehreren Faktoren ab, kann aber in der Regel vernachlässigt werden. Beispiel: Dieser Wert betrifft den Verkehr zwischen DIALit/TeleTab Client und  Avaya QServer/JServer : Im idle-Zustand sind es ca. 10 bytes/sec die zwischen dem Rechner und dem CTI-Server ausgetauscht werden (alle 20 sek ein Peak) Bei einem zwei-Minuten-Gespräch entsteht inkl. Auf- und Abbau im Durchschnitt 20 bytes/sec. Zwischen DIALit Client und JServer erfolgt eine SQL-Abfrage beim Start der Konfiguration und alle 2 Minuten […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Welche Rufnummernformate werden von DIAlit unterstützt?

Folgende Formate werden von DIALit für die gehende Wahl und die eingehende Anruferidentifizierung als Datenbankinhalt unterstützt: Quelle Wikipedia: Die folgenden Beispiele enthalten den Ländercode 49, die Ortsnetzkennzahl 30, die Teilnehmerrufnummer 12345 und die Durchwahl 67: +49 30 12345-67 DIN 5008: Funktionsbezogene Trennung durch Leerzeichen, Durchwahl mit Bindestrich abgetrennt. +49 30 1234567 E.123: Durchwahl nicht gekennzeichnet. +49 (30) 1234567 Microsoft:[6] Ortsnetzkennzahl eingeklammert, keine Vorgaben zur Unterteilung von Teilnehmernummer und Durchwahl +49-30-1234567 Uniform Resource Identifier nach RFC 3966; wie E.123, jedoch mit Bindestrich […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Kann der DIALit JServer auch mit 2 unterschiedlichen IP-Subnetzten umgehen und beantwortet Clientanfragen in das richtige IP-Subnetz

Wie bei Client/Server-Umgebungen üblich, nimmt nur der Client zum Server Kontakt auf, nie umgekehrt. Wenn also der DIALit Client, egal in welchem Netz, die TCP Verbindung über die notwendigen Sockets aufbauen kann, so funktioniert alles ohne Einschränkung. Die Standard Sockets sind 5100, 5101, 5103 (Siehe dialit_admin_de.pdf oder jserver_de.pdf)

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Wie funktioniert DIALit in einer Citrix Presentation Server oder XenApp Farm mit anderen Programmen zusammen?

DIALit kommuniziert via OLE/Com z.B. mit Outlook, Internet Explorer oder Notes (bei Anwendung von Script, sonst DDE). Dazu ist es nötig, dass DIALit in der selben isolierten Zone (Sandbox) wie das angebundene Programm läuft (Outlook. Notes, Internet Explorer etc.) Siehe Artikel von Citrix http://support.citrix.com/article/ctx120347

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

DIALit beendet sich beim Start sofort mit der Meldung -the index DZ des not exist-

Das deutet auf ein defektes journal hin. Kopieren Sie alle journal*.* Dateien aus \Eigene Dateien\DIALit weg, sodass beim nächsten Start ein neues Journal erzeugt werden kann. Ggf. kann man die Daten aus dem alten Journal in das neue Journal noch importieren. Sollte dies öfters vorkommen, stellen Sie sicher, dass der Ordner \Eigene Dateien\DIAlit immer und performant zur Verfügung steht und direktieren Sie diesen, falls dieser auf einem Netzlaufwerk liegt, mit dem Schalter hkcu\software\cti\dialit\program\home_verz=<USERAPPDATA> nach lokal um. […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Lizenzierung

Wie gibt man bei einer DIALit Professional Netzwerkinstallation einen Aktivierungs-Schlüssel zur Lizenzerweiterung ein?

Den Aktivierungs-Schlüssel (nicht zu verwechseln mit einer Serien-Nummer oder einem Freischalte-Schlüssel) müssen Sie im Lizenzviewer eines vorhandenen DIALit Client mit dem Button „Aktivierungs-Schlüssel“ eingeben. Das kann nur ein DIALit Administrator tun. Um sich als Administartor an DAILit anzumelden, führen Sie zuerst „Datei-Beenden und Abmelden“ aus uns starten dann DIALit erneut. Als Benutzer geben Sie ADMIN ein. Als Passwort only4you (default). Danach können Sie mit „Extras-Datenbanktools-Registrierung“ den Lizenzviewer starten. Darin finden Sie den Button „Aktivierungs-Schlüssel“.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Kann man C3000-CTI auch nur teilweise oder nach und nach nach DIALit 4.x updaten?

Ja das geht. Wenn Sie C3000-CTI mit einem Journalserver betreiben, dann können Sie entweder einen neuen 2. JServer von DIALit 4.1 (auf einer anderen Maschine!) installieren oder besser Sie machen ein Update des alten Journalservers (nur möglich bei postgres Version) und lizenzieren diesen für die volle Anzahl alter und neuer User. Dieser neue JServer kann dann auch die alten Clients bedienen und Sie können somit sofort neue Clients anbinden und nach und nach die alten […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Avaya

Kann man DIALit und andere mit dem AVAYA TSP for AES (Freeware) von Agile betreiben?

Am AVAYA ACM supporten wir nur die offizielle Anbindung via AES und QServer oder V:server.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Wie kann ich die lokalen Dateien von Eigene Dateien\DIAlit in ein anderes Verzeichnis verlegen bzw. darin benutzen?

Falls bei der Installation (User-Setup) nichts anderes angegegeben wurde, immer unter \eigene dateien\dialit bzw. C3000-CTI des jeweils angemeldeten NT-Benutzers. Nachträglich kann aber auch ein explizit anderer Pfad angegeben werden: hkey_current_user\cti\dialit\program\home_verz (als Wert z.B. c:\dialit) und ggf. hkey_users\.default\software\cti\\dialit\program\home_verz Ab 3.5.0.6 ist <USERAPPDATA> als Variable für home_verz einsetzbar. Dies ist ein lokales Verzeichnis je User. Update 21.4.10: Ab DIALit 4.1.0.33 gibt es die Möglichkeit bereits in der firststart.ini ein home_verz zu definieren. Damit sollten dann TeleTab und […]

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

DIALit

Kann man DIALit virtualisieren?

Prinzipiell ja mit allen freigegebenen Gast Betrieb Systemen. Eine genaue Auflistung steth immer im zur DIALit Version passenden DIALit_admin_de.pdf.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr