ek-soft FAQ

TeleTab

Ja, ab TeleTab 4.3.0.7 Enterprise ist ein XMPP Client integriert. Dieser kann optional je Client aktivert werden.

Damit stehen zusätzlich zum gewohnten Chat und der bisherigen Anwesenheitsanzeige folgende Merkmale zur Verfügung:

  • Mit Zertifikaten verschlüsselter (SSL) Chat
  • Gruppenchat in vorhandenen Räumen
  • Gruppenchat in spontan erstellten Räumen
  • Einladungen senden und empfangen/bestätigen für Gruppenchat
  • Status: verfügbar, abwesend, länger abwesend, nicht stören, jeweils mit Freitext ergänzbar und für andere sichtbar
  • Telefon Statusanzeige (einstellbar) für andere XMPP Clients sichtbar (z.B. kommend belegt intern oder Rufumleitung aktiv)
  • Gemeinsamer Betrieb z.B. an Avaya one-X Portal
  • Priorität des eigenen XMPP Client einstellbar
  • Anzeigen und Anlegen von Buddies anderer Resourcen  (Federation – z.B. Pidgin oder andere XMPP Clients, auch mobil)

Systemvoraussetzungen:

DIALt/TeleTab Enterprise 4.3.0.7
Openfire XMPP Server (beliebiges Betriebsystem)

Letzte Änderung am: 22.12.2015, 11:04 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Ja, das geht ab DIALit/TeleTab 4.3.0.4

Lesen Sie dazu hier Partnergruppen Verwaltung

Letzte Änderung am: 21.05.2015, 09:49 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Innerhalb von DIALit Enterprise gibt es verschiedene Möglichkeiten das Anzeigen von Partnern und die Besetztanzeige innerhalb von TeleTab zu verwalten.

Grundsätzlich müssen zu diesem Zweck den Benutzern individuelle Monitorgruppen in DAdmin zugeteilt werden. Das geschieht pro User oder in Profilen (in DAdmin) die bestimmten Usern zugeteilt werden können.

Es können individuell erstellte Gruppen dazu benutzt werden, oder die virtuellen Gruppen (all_known_lines, all_used_lines oder all_used_tt_lines) verwendet werden.

Je nach Einstellung des Client sieht der Benutzer dann sofort ohne weiteres Zutun alle Nst. dieser Gruppen (in Admin „Automatisch alle zugeteilten Lines laden“) oder der Benutzer fügt sich die von ihm gewünschten Kacheln in TeleTab einzeln hinzu. Auch im ersteren Fall kann der Benutzer Nst., die er nicht sehen möchte oder muss, deaktivieren und auch wieder aktivieren.

Eine Besonderheit ist die Möglickeit den Benutzern in Admin das Flag „Darf andere mit gleicher TT Gruppe sehen“. Dies bedeutet, wenn z.B. eine Gruppe „Vertrieb“ einzelnen Benutzern zugeteilt wurde, sehen sich alle diese gegenseitig, ohne dass die Gruppe exisitieren muss. Gibt es zusätzlich eine echte Gruppe mit diesem Namen, so sind die Einträge darin additiv.

Ab 4.3.0.4 besteht außerdem die Möglichkeit, dass sich innerhalb der zugeteilten Gruppe die Benutzer sich gegenseitig das Vertrauen dazu erteilen müssen. Dies wird über die Einstellung in DAdmin „Muss Vertrauen bei Partner anfordern“ aktiviert. Damit die Benutzer sich selbst einfacher verwalten können, empfiehlt es sich, dass diese bei der Auswahl von Partnerlinien (die oft keine sprechenden Namen haben) die Möglichkeit der names.txt (Namens Tabelle in DADmin) zu Nutze zu machen.

Alle o.g. Berechtigungen gelten für die Anzeige in TeleTab und in der Besetztanzeige von DIALit. Sind weitere Anzeigen oder Funktionalitäten konfiguriert, wie z.B. Kalendernotizen, Chat, Anwesenheit, Text usw. gilt dies ebenfalls dafür.

Letzte Änderung am: 13.05.2015, 13:17 Uhr

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful.


Ja, ab 1.69d kann man die Sprache zwischen de/en umschalten.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Gilt für conneCTion nicht für QServer:

Zuerst empfiehlt es sich generell den Modus “Automatisches Holen der Nst. vom CTI-Server” zu aktivieren. Damit dies dann gelingt, müssen entsprechende User (entweder ein Superuser oder individuelle User) vom CTI-Admin erzeugt worden sein. Ebenfalls müssen vom CTI-Admin alle Nst. eingerichtet worden sein (nur die die es an der Anlage wirklich gibt). TeleTab,  TTFirstinstall.exe und auch Firstinstall.exe von  DIALit passen sich dieser eingestellten Eigenschaft an. Beim “autom. Holen” bietet TeleTab z.B. keine freie Eingabe beim Hinzufügen von Partnern an, sondern lässt nur aus einer Auswahlliste eine Selektion zu.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Mit allen Anlagen oder Telefonen die einen TAPI-Treiber haben (auch gemischt!). Man kann später in TeleTab beliebige vorhandene TAPI Lines auswählen. Der Leistungsumfang innerhalb TeleTab ist aber natürlich davon abhängig, was der zu benutzende Treiber alles unterstützt (z.B. lineredirect für Drag&Drop).

In DIAlit Enterprsie wird dies zentral verwaltet.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


In der Rechteverwaltung in DAdmin.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


mit neuen Werten in TTFirstinstall.ini kann zentral…

1) RUL für Partner

2) Redirecten von Partneranrufen

3) die Anzeige wer bei einem Partner anruft

…aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Einträge für TTFirstinstall.ini (0=aus, 1=an) 1=default

[permissions]

other_redirect=1

other_forward=1

other_hint=1

Beim jeweiligen User können diese Werte übersteuert werden durch entsprechende Einträge in der Registry:

hkcu\\software\\cti\\teletab\\specifics

Werte (1=default):

other_redirect=1

other_hint=1

User Registry hat Vorrang. Kontrolle der Einstellungen ist in TT über
weiter Einstellungen möglich. Oben rechts erscheinen rot die erlaubten
Features "FWD-Other", "REDIRECT-Other" und "HINT-Other".

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Ja, TeleTab ist eine eigenständige Applikation. Falls DIAlit auch auf dem Rechner installiert ist, arbeitet TeleTab aber mit DIALit zusammen.

1) DIALit sucht z.B. den Anrufer, und TeleTab zeigt diesen an.
2) DIALit startet und beendet  TeleTab automatisch (einstellbar)

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


ja, in unserer Navigation links, unterhalb von Support.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Ist es nicht gewünscht das via CTI in DIALit oder TeleTab Rufnummern der Anrufer trotz anonym angezeigt werden, können durch Erzeugen einer Textdatei UMB.TAB im Programmverzeichnis von DIALit und/oder TeleTab Nummern umbewertet angezeigt werden.

Beispiel Inhalt UMB.TAB

4711=100
4712=

bedeutet: statt 4711 wird immer 100 angezeigt, statt 4712 wird keine Nummer angezeigt.

Es können auch Teile der übermittelten Nummer gemappt werden

27=
28=111

bedeutet wenn 271234 übermittelt wird, wird 1234 daraus, wenn 281234 übermittelt wird, wird 1111234 daraus.

Bei DIALit Enterprise kann die Umbewertung zentral mit DAdmin administriert werden.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Bisher leider nicht (1.69d). Grund ist, dass nur der obere Balken, da wo der Name steht, über "Weitere Einstellungen" auch in der Höhe verändert werden kann und nur somit auch die größere Schrift "untergebracht" werden kann. Durch das Vergrößern der Kacheln kann jedoch dafür gesorgt werden, dass die gesamte Rufnummer angezeigt wird.

Individuelle Anapssungen für ein bestimmtes Projekt (mit Einfliessen in das Release, falls dies Sinn macht), können jedoch von ek-soft nach Aufwand realisiert werden.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Das bedeutet, dass das auf dieser Kachel angegebene TAPI Device nicht funktioniert, sich also nicht initialisieren lässt, oder gar nicht vorhanden ist. Checken Sie in dem Fall dieses Device mit Bordmitteln, z.B. der Windows-Wahlhilfe oder der phone.exe, die Sie in unserem Downloadbereich herunterladen können. Es liegt kein Fehler in der TeleTab-Software vor.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Ja, TeleTab hat zwar keine direkte Datenbankanbindung, folgendes geht aber:

TeleTab zeigt immer Namen statt Nummern an wenn ..

1) …die Nummer innerhalb einer TeleTab Kachel als Nummer vorkommt (entweder bei Partnern oder bei externen Zielen)

2) …die Nummer in der names.txt (im Verzeichnis wo teletab.exe liegt) mit Namen bestückt ist.

Format
1264=Günther
1559=Frank
07111351144=Fritz Tenovis
0711135*=Tenovis St.
28*=UMS
016*=Handy

usw.

Tipp: Diese Tabelle kann bei Enterprise und mit DataPump automatisch erzeugt und verwaltet werden.

3) …Dialit gleichzeitg läuft und dieNummer in einer darin angebundenen Datenquelle aufgelöst hat. Bei dieser Variante wird aber nur die eigene Kachel in TeleTab mit Namen versorgt, nicht die Kacheln der Partner.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Kontrollieren Sie zuerst über die Eigenschaften der betroffenen Partner-Kachel ob ganz oben bei Linename auch das richtige Device ausgewählt ist.

Ist das Device hier korrekt eingetragen, wurden vermutlich während der Laufzeit von TeleTab TAPI-Devices im System hinzugefügt oder entfernt. Die TAPI, bzw. TeleTab kann dann evtl.mit den vergebenen DeviceID`s durcheinander kommen.

Normalerweise sollte das Problem nach einem Neustart des Systems behoben sein. TeleTab sucht dann beim Initialisieren zum angegebenen Device-Namen (also Linename) die neue dazugehörige DeviceID von der TAPI und initialisiert dann mit dieser ID (lineopen). Die aktuell verwendeten ID’s speichert TeleTab unter HKCU\SOFTWARE\CTI\TELETAB\DEVICELIST\LINEDEVICEID…

Sollte es häufiger zu solchen Problem kommen, empfiehlt es sich versuchsweise den RAS-Verbindungsmanager Dienst zu deaktivieren (nicht nur manuell, sondern deaktiv!) oder auch ggf. versuchsweise das “Autom. Holen vom CTI-Server” zu deaktivieren.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Ab TeleTab 1.8.0.8 kann TeleTab.exe genau wie dialit32.exe mit dem Parameter /use1234 gestartet werden. Startet man bereits DIALit (ab 3.3.0.9) mit /use1234 wird TeleTab.exe von DIAlit ebenfalls mit /use1234 angestartet.

1234 steht für den Linenamen des TAPI-Treibers.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


BMP, WMF, EMF, ICO und seit 1.9.0.4 auch JPG

Bei den Formaten BMP und JPG sollte darauf geachtet werden, dass die Bildauflösung nicht zu hoch ist, das herunterrechnen beim Komprimieren benötigt sonst evtl. zu viel Zeit und Resourcen.

Um eine optimale Darstellung zu erreichen, sollte unter “Weitere Einstellungen” “BMP…an Kacheln anpassen” ausgewählt sein. Eine ganz verzerrungsfreie Darstellung lässt sich aber nur selten erreichen. Dies ist zusätzlich von der eingestellten Größe der Kacheln abhängig.

Zur Darstellung eignen sich am besten Bilder in Horizontaler Ausrichtung (Landscape).

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Ja, das geht. Aktivieren Sie "Fenster bei Anrufen aktivieren" und setzen Sie unter den Eigenschaften der Partnerkacheln den Haken "Ton bei Anrufen für dieses Telefon".

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Vermutlich betreiben Sie TeleTab auf einem Terminalserver im Published Application Mode. Darin ist es generell nicht möglich (Windows API gibt das so nicht her) ein Programm im Taskleistenmode zu betreiben. Damit die Anwender nun nicht trotzdem in den nicht funktionierenden Mode "als Taskleiste" wechseln können, kann in der ttfirstinstall.ini unter

[permissions]
allow_taskbar=0

gesetzt werden.

Ab TeleTab 1.9.0.11 ist auch das Umbruchverhalten im normalen Fenster optimiert worden, so dass auch dieses vertikal ausgerichtet werden kann.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Ja, per Doppelklick auf den Partner (2. Doppeklick übergibt endgültig), Alternativ über Kontextmenü oder Drag & Drop, immer vorausgesetzt der eingesetzte TAPI Treiber unterstützt das Weiterverbinden. Falls Sie z.B. eine Avaya Tenovis Anlage haben, müsste das gehen.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Dies ist im Normalbetrieb nicht vorgesehen und ist daher nur über Einträge in der Registry möglich.

a) Entweder man löscht hkcu\\software\\cti\\teletab\\devicelist komplett, dann fragt TeleTab beim nächsten Start nach der eigenen Line, bzw. nimmt die Line, die in DIALit/C3000-CTI derzeit aktiv eingestellt ist.

b) Man kann aber auch in hkcu\…\\devicelist die Werte MyLinedevice und MyDialnr editieren.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Man muss dem TeleTab Client über die Einträge in der ttfirstintall.ini mitteilen wie es sich verhalten soll. Deswegen kann man der dialitv4_setup.exe eine ttfirtsinstall.ini beilegen (wird durch den Setup in das TeleTab Programm-Verzeichnis kopiert und benutzt) die so aussehen könnte:

[templates]
global=teletabtempl.ini

[permissions]
other_redirect=1
other_forward=1
other_hint=1
other_callerid=1
allow_taskbar=1
restricted_user=1
change_own_numbers=1

[language]
index=0

[PBX]
ACM=0

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


TeleTab identifiziert bis einschließlich Version 4.0.0.2 Anrufer auf fremden Kacheln nur, wenn die Nummer TeleTab selbst bekannt ist, also in einer der Kacheln auftaucht oder alternativ eine names.txt vorhanden ist.

Ab 4.0.0.3 (TeleTab ist dort Bestandteil von DIALit V4)  gilt :

In TeleTab kann mit Klick auf Lupen-Symbol der Anrufer auf anderen Kacheln gesucht werden, die Suche selbst erfolgt über DIALit in den dort aktivierten Datenbank Anbindungen. Dargestellt wird in einem Hint für 8 Sekunden Name, Firma und Ort des Anrufers.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Schalten Sie die Option “Fenstergößen immer anpassen” (rechter Mausklick auf TeleTab) aus. Das benötigt bei vielen Kacheln viel Rechenzeit.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Gilt für TeleTab >= V4:

Anrufer kann man in allen Datenquellen von DIAlit suchen, wenn man bei einem eingehenden Anruf auf einer Kachel, einmal auf das dort erscheinende Lupensymbol klickt.

Die eigene Kachel zeigt immer den Anrufer an, der in DIALit gefunden wurde. Beides setzt voraus, dass DIALit gestartet ist.

Unabhängig davon:

Bei eingehenden Anrufen durchsucht Teletab sich zuerst selbst (auf den Kacheln), wenn dort der Anrufer nicht gefunden wird, dann wir die names.txt angezogen.

Die names.txt dient zusätzlich zur Anruferidentifizierung nd ab 4.1.0.10 auch zur Beschriftung von Kacheln (wenn linemane=name auf der Kachel). Die names.txt muss bei Proefssional im Verzeichnis von teletab.exe liegen (wird dann nach \eigene Dateien\dialit kopiert) bzw. wird bei Enterprise über DAdmin verwaltet (ab 4.1.0.10)

Die names.txt muss so aufgebaut sein

4711=Meier
4712=Huber
017*=Mobil
33*=UMS

Je nach TAPI muss eine AKZ bei externen noch davor oder auch nicht.

 

 

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Den Ton kann man derzeit nicht individuell einstellen. Auch nicht die Laustärke innerhalb von TeleTab. Es wird der Windows System “Beep” genommen. Je nach Einstellungen Ihres Systemes wird dann dieser Ton in der definierten Laustsärke benutzt.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Beim “Anruf heranholen” wird ein lineredirect des Calls auf die Nummer gemacht, die bei TeleTab auf der eigenen Kachel unter “Nummer zum Anrufen” Büro eingetragen ist. Steht dort nichts, oder eine nicht wählbare oder falsche Nummer, dann kommt es zu diesem Effekt.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Ab TeleTab. 4.1.0.15 ist dies möglich (Standard Eintellung Alt-V)

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Ab TeleTab 4.1.0.42 wurde der Chatdialog überarbeitet.
Nun bricht die Zeile am Ende automatisch um (Im Sende- und Empfangsfenster).

Einen gezielten Zeilenumbruch kann man mit Shift-Return oder CTRL-Return einfügen. Return alleine schickt die Nachricht ab.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
0 people found this helpful.


Ältere Softwarepakete möchten sich an einem Aktivierungsserver aktivieren, der nicht mehr existiert. 

Abhilfe 1: Deinstallieren Sie dass alte Softwarepaket und laden Sie sich das aktuellste aus unserem Download.

Abhilfe 2:  Drücken Sie im Infofenster “Web Activation” auf den Verweis “Proxy Einstellungen”. Ändern Sie den URL zum Aktivierungsserver in: http://ek-local.de/lpweb/lpws.asmx 

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
4 people found this helpful.


Diese Fehlermeldung kommt vom Betriebssystem und hat zunächst nicht mit der gestarteten Software zu tun.
Beachten sie hierzu den Microsoft KB Eintrag: 947246

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.



TeleTab sucht Rufnummern die angewählt wurde, die anrufen oder zu denen eine Rufumleitung eingeleitet wird zuerst bei sich selbst. Wenn also eine Kachel gefunden mit exakten der Nummer gefunden wird, wird der Name richtig angezeigt. Zusätzlich kann eine names.txt verwendet werden in der TeleTab dann zuerst nachschaut. Diese names.txt kann bei Enterprise automatisch generiert werden. Sie enthält dann z.B. die Linenamen und Benutzer Namen aus einer IP Office.

Wenn TeleTab keine exakte Übereinstimmung einer Nummer findet, wird versucht an Hand der TAPI Linenamen  die Nummer aufzulösen. So wäre der TAPI Line Name  “IP Office Phone: 20” relativ eindeutig, nämlich die 20. Ist der Line aber der Name z.B. 49711123456 ist nicht ganz klar wo die interne Nummer hinten beginnt. Daher ist es wichtig dass TeleTab weiß wie lange die internen Nummern sind und wie viele Stellen des Linenamensvon rechts verwendet werden sollen. Diese beiden Einstellungen müssen deshalb in TeleTab unter “Weitere Einstellungen-Erweiterte Einstellungen” richtig eingetragen werden.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Prüfen Sie bitte ob gleichzeitig TeleTab aktiv ist und darin unter “Weitere Einstellungen-Erweiterte Einstellungen” die Option “Gehaltenen Anruf nach Rückfrage sofort wieder anschalten” aktiviert ist. Wenn ja, dann deaktiveren Sie diese Option. Diese ist nur für ganz spezielle Awendungsfälle und TK-Anlagen gemacht worden und kann deshalb zu unerwarteten Effekten führen.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
1 person found this helpful.


Wenn Dateien während des Setup ausgetauscht werden müssen, oder Dienste neu gestartet werden müssen, wird dies während des Setup angezeigt. Am Ende des Setups kann die Aufforderung zum Neustart des Computers dann mit Ja oder nein beantwortet werden. Somit ist kein zwingender Neustart sofort erforderlich. Allerdings empfehlenswert, weil eine Installation noch nicht vollständig abgeschlossen ist und evtl. erforderliche Dateien noch nicht in der richtigen Version vorliegen. Auf einem Terminalserver der nachts automatisch neu gestartet werden kann,  würde es Sinn machen, die Installation erst kurz vor Feierabend anzustoßen.

Letzte Änderung am: 11.10.2014, 10:34 Uhr

Please click here if this helped you.
3 people found this helpful.