datev-logo

DATEV Telefonie Integration in den DATEV pro und DATEV Anwalt classic pro Arbeitsplatz

DATEV bietet mit DATEV pro die DATEV Telefonie Basis an. Dabei wird nicht mehr wie früher auf einen TAPI Treiber des jeweiligen TK-Herstellers zugegriffen, sondern es wird ein sogenanntes CTI-Marktprodukt dafür verwendet. ek-soft hat mit der DATEV eine entsprechende Vereinbarung getroffen und stellt damit die von DATEV geforderten Merkmale zur Verfügung.

Durch die Integration von DATEV Telefonie Basis wird zusätzlich zu den CTI-Telefonmanager-Funktionen von DIALit bei einem Telefonat oder Anruf der Anrufer bzw. Angerufene im DATEV Adressatenbestand gesucht und dann in einem Pop-up bzw. im Journal angezeigt. Die Übergabe der Daten an dan DATEV pro bzw. DATEV Anwalt classic pro Arbeitsplatz erfolgt dann manuell, oder konfigurierbar auch automatisch, sodass im DATEV Journal die Telefonate dem Adressaten automatisch zugeordnet werden.

Die im Arbeitsplatz angebotene gehende Wahl (grüner Telefonhörer) wird von DIALit unterstützt und damit eine automatische Anwahl ausgelöst.

Zudem ist es möglich, direkt aus DIALit Adressaten im DATEV Datenbestand zu suchen, um dann eine Anwahl per Mausklick an einen Telefoneintrag des Adressaten einzuleiten. Es muss also nicht unbedingt die DATEV Oberfläche zur Recherche benutzt werden.

Wurde ein Tln. nicht automatisch richtig erkannt bzw. zugeordnet, kann vor, während oder nach dem Gespräch der Adressat per Mausklick aktualisiert werden.

Gespräche die nicht automatisch oder versehentlich nicht an DATEV übergeben wurden, können nachträglich aus dem DIALit Journal einfach an den DATEV pro Arbeitsplatz übergeben werden.

Bei der DIALit Enterprise Version werden auch Gespräche während der Abwesenheit im Journal gespeichert. Damit wird eine lückenlose Journalführung in DIALit und auch im DATEV pro und DATEV Anwalt classic pro Arbeitsplatz gewährleistet.